Ich packe meine Kliniktasche und nehme mit.... (Kaiserschnitt)

Dienstag, 25. April 2017

Hallo ihr Lieben,

bald ist es gekommen... der Tag, dem ich seit nun rund 10 Monaten entgegen fiebere! Der Tag, an dem mein Sohn nach langem Warten endlich das Licht der Welt erblicken wird <3 Ich bin total aufgeregt und kann es noch gar nicht richtig fassen bald ein kleines Baby auf dem Arm haben zu dürfen... MEIN Baby <3! Zu einer Geburt gehört wohl oder Übel aber auch ein Krankenhausaufenthalt von einigen Tagen. Ich habe mich im Vorfeld etwas im Internet schlau gemacht und recherchiert, welche Dinge man denn nach einer Geburt ins Krankenhaus mitnehmen sollte. Mir zumindest haben solche  Beiträge immer sehr gefallen, bzw waren hilfreich für mich :-) Vielleicht interessiert es auch die ein oder andere von euch, für welche Produkte ich mich letztendlich entschieden habe.


Wenn ihr meine Schwangerschaftsupdates gelesen habt, werdet ihr vielleicht mitbekommen haben, dass ich aus gesundheitlichen Gründen einen Kaiserschnitt bekommen werde. Der Inhalt meiner Kliniktasche weicht somit eventuell ein bisschen ab, zumindest konnte ich auf eine Kreißsaaltasche verzichten ;-)

Meine Ärztin sowie meine Hebamme haben mir gesagt, dass ich ca. 4, allerhöchstens 5 Tage im Krankenhaus bleiben werde. War man früher bei einem Kaiserschnitt noch gut eine Woche im Krankenhaus, so wird man heute nach spätestens 5 Tagen "raus geschmissen"! Die Betten sind knapp und verdient ist an einem Patienten heutzutage auch nichts mehr.... also... auf wiedersehn....

Ich habe daher mal für 5 Tage gepackt :-)

Klamotten

In erster Linie habe ich darauf geachtet bequeme und auch relativ weite Sachen einzupacken. Ich kann mir vorstellen, dass man sich nach einer Geburt, oder in meinem Fall nach einer OP nicht allzu wohl fühlt und einengende Kleidung mit Sicherheit nicht zum Wohlbefinden beiträgt.


9 Baumwollslips
5 Paar Socken
3 Still BH´s
2 Still-Top´s
4 Shirt´s / Top´s
1 Nachthemd zum Aufknöpfen und Stillen
1 Schlafanzug
2 Hoodies (einer musste dann aus Platzgründen doch zuhause bleiben haha)
2 Jogginghosen
1 Duschhandtuch

Pflegeartikel

Obwohl ich dachte, dass ich relativ wenig Pflege-, Hygiene sowie Kosmetikartikel mitnehme sind das wohl die Produkte, die den Meisten Platz in meiner Tasche einnehmen -.-  Ich glaube aber trotzdem dass ich nicht übertrieben habe und mich "nur" auf das Wesentliche Beschränkt habe?!


Wattepads
Wattestäbchen
Mizellen Reinigungswasser
Haarbürste
Taschentücher
Deospray
Haargummis
Trockenshampoo
Duschgel + Shampoo
Körperlotion
Gesichtscreme

Hygieneartikel

In erster Linie braucht man für die Hygiene natürlich Zahnbürste, Zahncreme und Duschgel. Ich habe mir aber sagen lassen, dass für den Krankenhausaufenthalt noch einige andere Dinge sinnvoll sein können und daher habe ich ein bisschen aufgerüstet haha. Was davon ich im Endeffekt tatsächlich brauchen werde steht in den Sternen aber lieber mal zu viel dabei haben als zu wenig, oder? Wir Frauen neigen ja ohnehin dazu immer viel zu viel mitzunehmen :-D


Erfrischungstücher
Hygiene Handgel
Feuchtes Toilettenpapier
Zahnbürste
Zahnpasta
Desinfektionstücher
Feuchte Waschlappen

Kosmetik

Auch hier weiß ich nicht, ob ich die Produkte tatsächlich brauchen werde. Wobei.... brauchen sicherlich nicht, aber als Frau fühlt man sich einfach ein bisschen wohler wenn man eventuelle Augenringe (die in den ersten Tagen mit Baby sicherlich noch dunkler werden :-P) abdecken kann und sich ein bisschen Frische ins Gesicht Pinseln kann. Ich finde dass ich mich auch hier SEHR zurück gehalten habe! Wenn ich mir so manche Kliniktasche Post´s oder Videos angeschaut habe konnte ich bei den Kosmetiktäschchen der Bald Mamis nur mit dem Kopf schütteln! Lidschattenpalette, Konturpuder, Lippenstifte zu jedem Outfit finde ich echt vollkommen übertrieben!


Lippenpflege
Fixing- / Erfrischungsspray
Liquid Blush
Puder
BB Cream
Concealer
Eyeliner
Mascara
Augenbrauenmascara


Baby

Natürlich habe ich auch auch paar Dinge für meinen Kleinen mitgenommen <3 Während der Zeit im Krankenhaus wird er zwar mit Klamotten, Windeln, Pflegeartikeln etc. versorgt, aber dennoch benötigt man ja ein paar Dinge für den Heimweg ;-) Ich habe mich dafür entschieden 2 Outfits mitzunehmen. Eines in der kleinsten Größe "50" und ein etwas größeres in "56". Ich weiß ja nicht wie groß oder klein der Minimann sein wird und so sind wir wenigstens gewappnet ;-)


Kuscheltier (wohl eher zu Dekozwecken bzw. für Fotos haha)
2 Bodys ( Gr. 50 + Gr. 56)
Strampler (Gr. 50)
Oberteil (Gr. 50)
Hose (Gr. 56)
1 Paar Ertlingssöckchen
1 leichtes Jäckchen
3 Windeln
4 Spucktücher
2 Schnuller
1 Decke


Noch 23 Tage... die Aufregung steigt!!!

Ich bin froh meine Kliniktasche nun endlich gepackt zu haben und für jede Eventualität gewappnet zu sein. Der Termin steht zwar, aber wenn der kleine sich entscheidet doch eher kommen zu wollen ist dieser dann hinfällig ;-) 

Natürlich werde ich noch Ladekabel, Kamera, ein paar kleine Snacks etc. hinzu packen. Nachdem diese Sachen aber noch in Verwendung sind habe ich sie in meiner Liste nicht aufgeführt. 

Welche Dinge waren für euch in der Kliniktasche essentiell? Habe ich etwas wichtiges vergessen?





Das könnte dir außerdem gefallen

14 Kommentare

  1. Hallo Ramona,

    schön, dass du den Inhalt deiner Kliniktasche mit uns teilst!
    Ich finde, dass du sehr sparsam in Sachen Beauty gepackt hast & werde mir hieran sicherlich ein Beispiel nehmen - aber theoretisch haben wir noch etwas Zeit ...

    Von feuchtem Toilettenpapier hat mir meine Frauenärztin übrigens abgeraten. Wenn ich es richtig verstanden habe, geht es hauptsächlich um eventuelle Reizungen durch die zumeist eher schlechten Inhaltsstoffe. Das würde ich persönlich nicht mitnehmen.

    Auf das Trockenshampoo wäre ich wieder nicht gekommen ;D - aber eine super Idee und wird sicherlich noch eingepackt!

    Liebe Grüße
    Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, dann werde ich da nochmal nachfragen, aber denke dass es da wohl eher um eventuelle Verletzungen oder Schnitte geht, wo das Toilettenpapier (wahrscheinlich wegen Alkohol?) nicht in Berührung kommen sollte. Das würde bei mir ja dann wegfallen. Aber ich frag vorsichtshalber trotzdem nochmal nach :D Danke dir!

      Liebe Grüße
      Ramona

      Löschen
  2. Irgenwie dachte ich, dass ich alle Posts gelesen habe, aber das mit dem kaiserschnitt habe ich verpasst, hmmm So oder so finde ich den Post interessant und die Sachen für den Kleinen sehen zuckersüß aus :)

    Ganz liebe Grüße,
    Fio

    AntwortenLöschen
  3. Der Inhalt meiner Kliniktasche sah sehr ähnlich aus. Vielleicht willst du dir noch ein paar Stilleinlagen mitnehmen? Die wurden in deinem Text nicht erwähnt meine ich. Oder gibt es die im Krankenhaus?
    Bei uns gab es zwar Einlagen und Netzunterwäsche, aber ich glaube keine Stilleinlagen. Hatte für diesen Fall jedoch welche dabei. Und eine Brustwarzensalbe z.B. von Lansinoh könnte gerade für die erste Zeit praktisch sein. Die hatte mir im Krankenhaus gefehlt und habe ich mir hinterher noch besorgt.
    Ansonsten denke ich, dass du gut gerüstet bist für den großen Tag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich meine die gibt es im Krankenhaus, zumindest hat niemand erwähnt dass ich welche bräuchte. Aber stimmt ich nehm lieber mal welche mit.... sicher ist sicher :D Lieben Dank für den Tipp! Stimmt, habe ich oben gar nicht erwähnt, aber ich hab ein paar Multi Mam Kompressen eingepackt (wobei es die auch im KH gibt), damit sollte ich die ersten Tage überbrücken können :D

      Löschen
  4. Von mir auch noch ein kleiner Tip: ich habe Nacht`s bis zu 2 mal meine durchnässten T-Shirts wechseln müssen, es lief wie ein Wasserhahn. Vllt noch ein paar Shirts zusätzlich ;) Zudem eventuell noch die ein oder andere Jogginghose falls es zu *Unfällen* kommt ;)
    Alle Gute und eine wunderschöne Zeit!!
    Bis bald!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss gestehen, dass der Koffer randvoll ist und kein Papierchen mehr rein passen würde hahaha (Typisch Frau?). Aber denke das sollte kein großes Problem sein. Wechselkleidung könnte mir notfalls noch mein Freund vorbei bringen wenn ich schon in KH bin und es zu Unfällen gekommen ist :D Trotzdem danke für den Tipp und für die lieben Wünsche <3

      Löschen
  5. Das ging ja mal schnell, wahnsinn wie die Zeit vergeht :O
    Ich finde solche Inhalte sehr spannend, gerade wenn man zum ersten mal Mutter wird.
    Viel Glück! ♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Zeit ist in den letzten Wochen wirklich nur so gerast! Wahnsinn! Ich kanns selbst nicht glauben dass es nur noch 17 Tage sind!
      Lieben Dank für die Wünsche <3

      Löschen
  6. Liebe Ramona ich bin so glücklich für dich und fiebere schon mit *-*. Ein kleines Wesen auf die Welt zu bringen, muss ein unbeschreiblich tolles Gefühl sein. Ich wünsche dir und deinem Baby alles Gute ♥

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ramona,
    ich würde noch ein paar deiner bevorzugten Binden einpacken, denn bei mir gab es in der Klinik nur so dicke unbequeme Riesenbrummer ohne Klebestreifen, und nach der Geburt brauchst du ja welche.
    Ich wünsche dir und deinem Sohn (und natürlich auch dem werdenden Papa) alles Gute.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die guten alten Pelzy Vlieswindeln, gell :D
      Ja, ich weiß... :-D Denke dass ich die paar Tage aber auch mit denen überbrücken kann, ansonsten soll mir mein Freund ein paar dünnere vorbei bringen. Lieben Dank trotzdem für den Tipp und die guten Wünsche <3

      Löschen