REVIEW: Catrice Lash Dresser Comb Mascara inkl. Tragebilder

Donnerstag, 15. September 2016

Hallo ihr Hübschen,

wie bereits in meiner First Impression zum neuen Catrice Sortiment zum Ausdruck gebracht war ich meeeeeega gespannt auf die Lash Dresser Comb Mascara! Schon als ich die Pressemitteilung vor einigen Monaten gelesen habe war für mich klar dass ich diese Mascara unbedingt ausprobieren muss! Die Beschreibung hört sich perfekt an "Länge, einzigartige Definition und Wow-Volumen" Jawoll! Das ist genau das, was ich möchte! Seit einigen Wochen verwende ich die Mascara nun regelmäßig und kann euch daher meine fundierte Meinung zum Produkt mitteilen. Wie immer gibt es natürlich auch Tragebilder :)



Eckdaten:

Hersteller: Catrice Cosmetics / Cosnova
Bezugsquelle: Müller Drogeriemarkt, Budni oder online über Kosmetik4less
Preis: 4,45€

Herstellerbeschreibung:

Dress your lashes. Die Styling-Mascara mit spezieller Kammbürste ermöglicht Länge, einzigartige Definition und Wow-Volumen gleichermaßen. Die Wimpern werden von der Wurzel an separiert und mit tiefschwarzer Farbe umhüllt.


Ich kann mich erinnern dass ich vor etlichen Jahren schon mal eine solche "Kammbürsten-Mascara" hatte - ich bin mir ziemlich sicher, dass sie von Cosnova, höchstwahrscheinlich auch von Catrice war. Jedenfalls habe ich diese Mascara geliebt und doofer Weiße wurde sie dann irgendwann aus dem Sortiment genommen! Sie hat meine Wimpern perfekt getrennt und ihnen mega Volumen und Fülle geschenkt! Mit der Hoffnung bei der Lash Dresser Comb einen würdigen Nachfolger gefunden zu haben machte ich mich ans Testen. Ich verwende die Mascara nun bereits seit einigen Wochen regelmäßig und kann euch daher meine fundierte Meinung zu diesem Produkt mitteilen :)

Wie schon angesprochen besteht das Bürstchen aus Plastik und ähnelt von der Form her einem schmalen Kamm. Die Borsten sind ebenfalls aus Plastik, stehen relativ weit auseinander und sind im allgemeinen kürzer als bei den meisten Mascaras. Durch die schmale und kompakte Größe eignet sich die Mascara in meinen Augen vor allem für Mädels mit kleineren Augen oder für den unteren Wimpernkranz.


Die Tusche selbst würde ich als relativ feucht beschreiben. Die Masse wird allerdings wie gewohnt nach mehrmaliger Verwendung etwas fester und lässt sich somit auch leichter verarbeiten. Der Auftrag funktioniert durch die Bürstenform super einfach. Ich ziehe den Applikator vom Ansatz meiner Wimpern in einem Zug wie einen Kamm bis hin zu den Spitzen. Hierbei werden meine Wimpern bereits bei einer Schicht in ein tiefes Schwarz gehüllt, erhalten viel Volumen, Länge sowie Definition. Das Ergebnis gefällt mir super gut und ich bin der Meinung einen würdigen Nachfolger gefunden zu haben ;)


Bei einigen Mascaras habe ich das Problem, dass sie im Laufe des Tages unter der Augenbraue abfärben, sich unter den Augen absetzen oder bröckeln. Bei der Lash Dresser Comb Mascara hingegen gibt es hier absolut nichts zu beanstanden! Man kann sich absolut auf sie verlassen und muss sein Makeup im Laufe des Tages nicht unbedingt im Spiegel nach Patzern, Schmierern oder Fallout überprüfen.


Fazit:

Mich konnte die Lash Dresser Comb Mascara absolut überzeugen! Durch ihre schmale Bürste lassen sich die Wimpern sehr einfach tuschen und auch Mädels mit kleinen Augen oder etwas kürzeren Wimpern werden mit ihr mit Sicherheit super zurecht kommen. Sie trennt die Wimpern gut und schenkt ihnen Volumen, Länge sowie Fülle. Auch in Punkto Haltbarkeit konnte sie mich zu 100% überzeugen. Auch am Ende des Tages sitzt die Mascara an Ort und Stelle ohne sich abgestempelt zu haben oder zu bröckeln.


Wie gefällt euch das Ergebnis? 
Welche ist eure liebste Mascara?


Das könnte dir außerdem gefallen

9 Kommentare

  1. Oh die sieht aber interessant aus.
    Glaub die teste ich mal. Muss heute eh zu DM ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, musst du unbedingt mal testen, AAAAABER - es gibt sie nur bei Müller, nicht bei DM!

      Löschen
  2. Habe ich auch und muss sagen, das er mich nicht ganz so überzeugen konnte wie dich. Bei mir entstehen immer diese Spinnenbeine, die ich mal so gar nicht mag.
    Nebenbei, ich liebe einfach deine wunderschönen grünen Augen! WOW!

    Liebst, Colli
    Mein Beautyblog - tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmm, schade dass du damit nicht so gut klar kommst :( Bei Mascara ist das wirklich total unterschiedlich. Und Danke für dein Kompliment <3 :-*

      Liebe Grüße zurück :)

      Löschen
  3. Wow, was für lange Wimpern du hast!

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Ramona (:

    Erstmal: Toller Augenaufschlag ;)

    Tolle Review mit tollem Ergebnis! Mich hast Du damit definitiv neugierig gemacht, dementsprechend steht diese Mascara jetzt auf dem Einkaufszettel für den nächsten dm-Besuch!

    Liebe Grüße
    Miriam von schwarzweisspositiv.de

    AntwortenLöschen
  5. Die Mascara zaubert ja ein richtig schönes Ergebnis <3 und die Bürstenform finde ich auch mega interessant. Danke für diesen tollen Review :)

    LG Kerstin
    visionaswunderwelt.at

    AntwortenLöschen
  6. Also ich finde das sehr überzeugend. Das wird glaube ich dann meine nächste Mascara. Solche Bürstchen mit Synthetik-Borsten mag ich generell sehr gerne.

    AntwortenLöschen