REVIEW: Balea Vital+ ''Intensiv Serum'' und ''Reichhaltige Öl-Creme Maske''

Montag, 5. September 2016

Hallo ihr Hübschen,

vielleicht habt ihr innerhalb meiner letzten Beiträge mitbekommen, dass meine Haut in letzter Zeit im Verhältnis relativ trocken ist. Vor allem an Stirn un an den Nasenflügeln setzt sich meine Foundation bedingt durch Trockenheit momentan gerne mal ab was natürlich gar nicht schön aussieht. Ich war also auf der Suche nach einer reichhaltigen und feuchtigkeitsspendenden Pflege. Beim Schlendern durch die Drogerie fiel mir dann die Balea Vital+ Serie auf welche intensive Pflege verspricht und für reife Haut ab 55 + empfohlen wird.

Solche Altersangaben finde ich um ehrlich zu sein immer ein bisschen blöd! Schon oft habe ich einen komischen Blick erhalten und darauf hingewiesen "das ist aber für Haut ab 55". Na und? Trockene Haut ist in meinen Augen einfach trockene Haut. Egal ob man 18, wie ich 28, 40 oder 65 ist. Unsere Haut braucht in jedem Alter gute Pflege und man sollte finde ich möglichst früh damit anfangen!

So... genug der "Einführung" und meinem Statement zu Altersempfehlungen, kommen wir zu meiner Review.


Voller Erwartungen habe ich mir zwei Produkte aus der "Vital+ Reihe" gekauft. Zum einen das Intensivserum und zum anderen eine reichhaltige Öl-Creme Maske. Beide Produkte möchte ich euch heute näher vorstellen und euch mitteilen was ich von ihnen halte und ob sie für mich funktioniert haben.

Balea Vital+ Intensiv Serum


Eckdaten:

Hersteller: Balea
Bezugsquelle: DM Drogeriemarkt
Inhalt: 30ml
Preis: 4,95€

Herstellerbeschreibung:

Strahlende, vitalisierte Haut – Balea VITAL+ Intensiv Serum mit Feuchtigkeitsspendern optimiert Ihre Hautstruktur. Die Wirkstoff-Kombination:
  • Mit aufbauendem Calcium, Sojaöl und Hyaluronsäure. Sojaöl ist reich an Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren und schützt so vor Hauttrockenheit.
  • Spendet lang anhaltende Feuchtigkeit.
  • Pflegt die Haut besonders weich und geschmeidig.
Vegan.



Inhaltsstoffe:

AQUA | DECYL OLEATE | DICAPRYLYL CARBONATE | GLYCINE SOJA OIL | GLYCERIN | METHYL GLUCOSE SESQUISTEARATE | TOCOPHERYL ACETATE | PANTHENOL | PHENOXYETHANOL | XANTHAN GUM | CALCIUM PCA | DIMETHICONE | PARFUM | ETHYLHEXYLGLYCERIN | POTASSIUM SORBATE | SODIUM HYALURONATE | BIOSACCHARIDE GUM-1 | PANTOLACTONE | CITRIC ACID.

Das Serum kommt in einer gläsernen Flasche mit Pipette daher. Durch den lila-metallischen Verschluss und das Etikett mit goldenen Akzenten wirkt das Produkt auf mich recht ansprechend sowie hochwertig.


Durch den Gummiknauf lässt sich das Serum in die Pipette ziehen und kann so hygienisch entnommen werden. Die Dosierung klappt ganz gut, allerdings muss ich dazu sagen dass sich das Röhrchen nach einiger Zeit nicht mehr vollständig füllt und die Entnahme somit etwas schwieriger bzw. zeitaufwendiger wird.

Die Textur würde ich als leicht und relativ flüssig bezeichnen. Das Serum zieht dadurch sehr schnell in die Haut ein und ist somit durchaus auch als Makeupunterlage geeignet.


Kommen wir nun zum wichtigsten Punkt, weswegen ich mir das Produkt überhaupt gekauft habe, und zwar der Pflegewirkung. Soviel sei schon mal verraten: ich finde nicht unbedingt, dass das Serum für reife Haut (die ja meist zur Trockenheit neigt) geeignet ist und besonders reichhaltig ist. Ganz im Gegenteil. Ich würde das "Intensiv Serum" eher als eine leichte Tagespflege beschreiben. Zwar wird meine Haut mit Feuchtigkeit versorgt und fühlt sich schön prall an, allerdings muss ich auch sagen, dass mir die Pflege alleine nicht ausreicht! 

Fazit:

Das Serum ist keinesfalls schlecht, allerdings habe ich mir das Produkt mit einer anderen Erwartungshaltung gekauft. Durch die Herstellerbeschreibung "Intensiv Serum", "anhaltende Feuchtigkeit" und die Altersempfehlung von 55  +hätte ich eine sehr viel mehr reichhaltige Pflege erwartet. Als alleiniges Produkt ist mir das Serum zu leicht, weswegen ich bei meiner leicht trockenen Mischhaut auf jeden Fall zusätzlich eine etwas reichhaltiger Pflege verwenden muss. Solltet ihr normale oder leicht fettige Haut haben (ja, auch die braucht Feuchtigkeit!) könnt ihr euch das Serum auf jeden Fall mal ansehen. Bei (sehr) trockener Haut würde ich allerdings davon abraten und euch lieber etwas reichhaltiges empfehlen.

Balea Reichhaltige Öl-Creme Maske


Eckdaten:

Hersteller: Balea
Bezugsquelle: DM Drogeriemarkt
Inhalt: 50ml
Preis: 3,95€

Herstellerbeschreibung:

Reichhaltige Spezialpflege mit hochwertigem Camelia- & Babassu-Öl: Balea VITAL+ Öl-Creme Maske versorgt dank der extra reichhaltigen Formel reife und sehr trockene Haut besonders intensiv und nachhaltig mit Feuchtigkeit – zur Förderung der Elastizität und Spannkraft Ihrer Haut.


Inhaltsstoffe:

AQUA | KAOLIN | GLYCERIN | OCTYLDODECANOL | CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE | CETEARYL ISONONANOATE | GLYCERYL STEARATE CITRATE | BEHENYL ALCOHOL | BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER | CETEARYL ALCOHOL | CAMELLIA OLEIFERA SEED OIL | HYDROGENATED COCO-GLYCERIDES | ORBIGNYA OLEIFERA SEED OIL | TOCOPHERYL ACETATE | ROYAL JELLY EXTRACT | PANTHENOL | ASCORBYL TETRAISOPALMITATE | CALCIUM GLUCONATE | SODIUM ACRYLATES/C10-30 ALKYL ACRYLATE CROSSPOLYMER | XANTHAN GUM | PARFUM | PHENOXYETHANOL | CAPRYLYL GLYCOL | CITRONELLOL | LIMONENE | GERANIOL | LINALOOL.


Doppelt gemoppelt hält besser :P Zusätzlich habe ich mir somit noch die reichhaltige Öl-Creme Maske aus der gleichen Serie gekauft. Auch hier haben mich die Herstellerbeschreibung "extra reichhaltige Formel" sowie "sehr reife und trockene Haut" angesprochen und zum Kauf animiert.

Anders als das Serum kommt die Maske in einer recht bauchigen Tube welche 50ml fasst. Für die enthaltene Menge finde ich den Preis von knapp 4€ vollkommen legitim und angemessen.

Wie für eine Maske typisch ist die Textur hier relativ fest und dick. Sie lässt sich gut dosieren und mit den Händen oder einem Pinsel auftragen und im Gesicht verteilen. Ich verwende zum Auftrag immer gerne einen flachen Foundationpinsel (z.B. von Ebelin). So lässt sich das Produkt sparsam, gleichmäßig und hygienisch auftragen, zudem macht man sich nicht die Finger "schmutzig" ;).


Laut Verpackung soll man die Maske nach der Reinigung großzügig über das komplette Gesicht und Dekolleté auftragen und 10 bis 15 Minuten einwirken lassen. Verbleibende Rückstände soll man leicht in die Haut einmassieren können oder mit einem Wattepad abnehmen. 

Zwischen den Fingern verrieben oder auf dem Handrücken aufgetragen fühlt sich die Maske tatsächlich sehr reichhaltig an - meine Erwartungen waren also auch hier sehr hoch. Leider muss ich sagen dass die Maske nach der angegebenen Einwirkeit irgendwie leicht "antrocknet" und einen leichten Film bildet. Es gestaltet sich also schwierig die Rückstände einzumassieren, bzw. gefällt mir da das etwas klebrige und fettige Hautgefühl nicht. Ich ziehe es also vor die Rückstände mit einem Wattepad oder Einmalwaschlappen abzunehmen.


Meine Haut fühlt sich nach der Anwendung auch hier gepflegt und prall an, allerdings würde ich das Endergebnis jetzt nicht unbedingt als ultra feuchtigkeitsspendend oder intensiv pflegend beschreiben. Auch hier wieder: in meinen Augen ist die Maske eher für normale oder Mischhaut geeignet und nicht unbedingt für reifere und trockene Haut.

Fazit:

Auch hier muss ich leider wieder sagen: ich habe das Produkt mit einer anderen Erwartungshaltung gekauft. Die Pflege ist keinesfalls schlecht, aber in meinen Augen nicht besonders intensiv und reichhaltig wie beschrieben. Auf der DM Homepage habe ich außerdem entdeckt, dass das Produkt scheinbar ausgelistet wird. Bei dem Produktbild ist nämlich ein kleiner Hinweis mit "Tschüss". 

Wie steht ihr allgemein zu Altersempfehlungen bei Kosmetik? 
Kennt ihr die Balea Vital+ Serie? Wenn ja, wie zufrieden seid ihr mit den Produkten?

Könnt ihr mir eine feuchtigkeitsspendende und reichhaltige Maske empfehlen?






Das könnte dir außerdem gefallen

7 Kommentare

  1. Hey Ramona,

    dein Post gefällt mir gut und ich weiß genau, von was für Hautproblemen du sprichst - irgendwie Mischhaut, also, etwas fettig, aber dann wiederum so trocken, dass man die Hautschüppchen auf der Nase zählen kann... so ist das bei mir zumindest.
    Ich hab's in den Griff bekommen, seitdem ich mein Gesicht abends und morgens mit Waschgel und einer Gesichtsbürste reinige. Außerdem kann ich dir diese Creme ans Herz legen, wenn du sie mal ausprobieren willst: http://www.vichy.de/feuchtigkeitspflege/aqualia-thermal-uv-aqualia-thermal/p1238.aspx Die ist wirklich gut!

    <3 Denise von http://beautynise.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Denise,

      vielen Dank für den Tipp! Die Pflege hört sich sehr gut an :) Werde mir das ganze mal in der Apotheke ansehen bzw. ausprobieren :)

      Liebe Grüße an dich <3

      Löschen
  2. Oh man - jetzt habe ich einen total ausführlichen Kommentar getippt und der war einfach verschwunden... dann eben nochmal :)

    Als ich das erste mal über deinen Beitrag "drübergehuscht" bin, dachte ich um ehrlich zu sein auch zuerst "Für was braucht denn die gute Ramona eine Pflege für reife Haut?". Aber nachdem ich deine Erklärung gelesen habe, war das dann doch ganz logisch.
    Diese Alterbegrenzungen auf Kosmetika sind doch auch nur eine weitere Vermakrungsidee der Beautyindustrie um mehr Produkte zu verkaufen.
    Diese Pflegeserie hört sich ja auf den ersten Blick sehr vielversprechend an - schade, dass die Pflegewirkung am Ende dann doch nicht ausreicht.
    Ich habe übrigens auch noch nicht meine passende Hautpflege gefunden und werde wahrscheinlich ewig weitersuchen...

    Ganz liebe Grüße,

    Lisa :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du recht, wobei ich glaube dass viele davor abschrecken sich ein Produkt für sehr reife Haut und Altersempfehlung "XY" zu kaufen. Eben weil es irgendwie "falsch" erscheint. Weiß nicht ob sich die Firmen damit ins eigene Fleisch schneiden?

      Liebe Grüße zurück :-*

      Löschen
  3. "Na und? Trockene Haut ist in meinen Augen einfach trockene Haut. Egal ob man 18, wie ich 28, 40 oder 65 ist." Da kann ich dir nur zustimmen.
    Bei Glaskörpern für Kosmetikprodukte bin ich immer etwas skeptisch. Ich habe da viel zu große Angst, dass diese mir im Badezimmer auf die Fliesen fallen & dann habe ich den Salat...

    Lieben Gruß ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, wenn das Fläschchen auf die Fliesen fällt wars das.... glücklicher Weiße ist mir sowas noch nie passiert :) Toi, toi, toi.

      Lieben Gruß zurück :)

      Löschen
  4. Ich denke, dass ich das Serum wohl kaufen werde (: ich habe eine extrem trockene Haut, bin aber auf der Suche nach einer Pflege, die zwar reichhaltig ist, aber dennoch nicht zu fettig.

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen