REVIEW: Rossmann ''For Your Beauty'' Pinsel Reinigungspad und Pinselshampoo

Mittwoch, 4. Mai 2016

Hallo ihr Hübschen,

Pinselwaschen ist lästig.... zumindest dann wenn man eine größere Sammlung hat und die ganze Prozedur bis zu einer Stunde dauert! Dennoch gibt es das ein oder andere Helferchen was einem die Arbeit enorm erleichten kann....



Bisher habe ich meine Pinsel immer mit Kernseife und mit Hilfe des Peeling Massagepads von Ebelin gereinigt. Ich schätze dieses kleine rosa Ding werden die meisten von euch kennen? Allerdings muss ich sagen, dass mir das ganze  zumindest für Gesichtspinsel doch etwas zu klein war und außerdem kann man das Pad in meinen Augen nicht gut festhalten.

Zwar gibt es bereits diverse solcher Pads welche speziell auf die Reinigung von Kosmetikpinsel ausgelegt sind, allerdings sind diese auch ziemlich teuer (z.B. Sigma Reinigungshandschuh 40,00 (!!!!!!!) € - ääähm NEE! Ganz sicher nicht!!! *Vogelzeig*)

Umso mehr freut es mich, dass die Drogerie, bzw. erstmals Rossmann (ich schätze DM wird da auch bald nachziehen) nun nachzieht und ein Pad speziell zur Pinselreinigung auf den Markt gebracht hat.


Eckdaten:

Bezugsquelle: Rossmann Drogeriemarkt
Ausführungen: türkis (wie hier im Beitrag), pink
Preis: 3,99€

Herstellerbeschreibung:

Wie oft schon hat man seine runzeligen Finger bei der Kosmetikpinselreinigung verflucht und sich Hilfsmittel gesucht, um den Pinsel wie an einem Waschbrett sauber zu rubbeln? Das Pinsel-Reinigungspad von for your Beauty ist ein innovatives Tool für eine regelmäßige, schnelle und einfache Pinselreinigung ohne dabei die Hände zu verschmutzen. Ein Must-Have für alle Beauty-Fans. Make-up Rückstände, Haut- und Schmutzpartikel sowie Bakterien lagern sich mit der Zeit in Kosmetikpinseln ab, daher sollten diese regelmäßig gereinigt werden, um die Haut rein zu halten und den Lieblingspinseln eine lange Lebensdauer zu sichern. Aufgrund seiner drei Oberflächenstrukturen ermöglicht das Pinsel-Reinigungspad schrittweise ein effektives und gründliches Reinigen von unterschiedlich großen Kosmetikpinseln. Durch die Rückseitenlasche und die Verwendung von rutschhemmendem Silikon liegt es gut in der Hand und ermöglicht eine einfache Handhabung.

  • 3 Oberflächenstrukturen
  • kreisrunde Einkerbungen zum Formen des Pinselhaars


Als ich die Verpackung öffnete war ich positiv überrascht, wie robust das Pad erscheint! 

Das Material ist relativ dick, wirkt dadurch recht wertig und liegt insgesamt durch den Halteriemen und das rutschhemmende Silikon super in der Hand ohne zu rutschen!

Wie auf den Bildern gut ersichtlich hat das Pad 3 verschiedene Sturkturierungen:

Grob waschen:
Die relativ großen runden Noppen sollen dafür sorgen, den gröbsten "Dreck" aus den Pinseln zu spülen. Für Lidschattenpinsel empfinde ich diese "Stufe" zu groß oder grob, für Gesichtspinsel hingegen finde ich das ganze zur groben Vorreinigung super!!!!

Ausspülen:
Verwende ich immer im letzten Schritt der Reinigung. Vor allem für Pinsel die evtl. leicht die Form verlieren finde ich die Rillenstrukturierung prima! Ich streife meine Pinsel lediglich über die Rillen. Letzte Rückstände werden so gegebenenfalls noch entfernt und der Pinsel gerät nicht aus der Form.

Fein waschen:
Die Strukturierung erinnert mich stark an die des Ebelin Massagepads. Die feinen leicht beweglichen Noppen eignen sich hervorragend zur Reinigung von kleineren Pinseln wie z.B. Lidschattenpinseln. Farbrückstände werden in "nullkommanix" ausgespült.

Formen:
Nutze ich um ehrlich zu sein überhaupt nicht! Nachdem ich meine Pinsel gereinigt habe streiche ich sie immer leicht an einem Mikrofasertuch ab, bringe sie wenn nötig mit den Fingern wieder leicht in Form und hänge sie anschließend in meinen Pinselbaum zum trocknen.


Fazit:

Alles in allem kann ich sagen dass ich das Reinigungspad großartig finde!!!
Material und Verarbeitung machen auf mich einen hochwertigen Eindruck und insgesamt liegt das Tool durch das spezielle rutschhemmende Silikon fest und sicher in der Hand ohne auch nur minimal zu verrutschen!

Die verschiedenen Oberflächenstrukturen sind in meinen Augen gut durchdacht und durchaus sinnvoll! Bis auf die beiden Aussparungen, durch welche man die Pinsel formen können soll verwende ich alle Strukturen und habe  nichts auszusetzen! Gesichts- sowie Augenpinsel werden im Handumdrehen gereinigt ohne viel Mühe oder Zeit aufbringen zu müssen!

Über den Preis von knapp 4€ müssen wir denke ich gar nicht reden! Der ist spitze und absolut gerechtfertigt!!!!

Von mir ein fetter Daumen nach oben - super gemacht, Rossmann!!!!


Ebenfalls neu im Sortiment von Rossman - das dazu passende, bzw. ergänzende Pinselshampoo.

Eckdaten:

Bezugsquelle: Rossmann Drogeriemarkt
Inhalt: 100ml
Preis: 2,79€

Bis dato habe ich meine Pinsel immer mit Kernseife gereinigt und war damit immer sehr zufrieden! Zumindest Kosmetikpinsel werden damit in Windeseile blitzeblank, sodass ich eigentlich nicht das Bedürfnis hatte mich nach anderen Produkten umzusehen.... Eigentlich....

Warum habe ich mir das Shampoo dann trotzdem gekauft???

Wegen meinem Complexion Sponge von Real Techniques!

Wer selbst mit Beautyblender und Co. arbeitet wird mir zustimmen, dass sich diese Biester richtig schei** sauber machen lassen!!!! Egal wie lange und oft ich den Sponge mit Kernseife einreibe, anschießend tausend mal ausspühle und den Vorgang gefühlte 100x wiederhole.... das Teil wird einfach nicht mehr komplett sauber..... zugegeben... ich weiß nicht ob das überhaupt möglich ist....egal mit welcher Reinigungsmethode? Trotzdem wollte ich dem Shampoo von Rossmann eine Chance geben!


Herstellerbeschreibung:

Halten Sie Ihre Lieblings-Kosmetikpinsel in Top-Form! Mit der Zeit lagern sich Make-up Rückstände, Haut- und Schmutzpartkel sowie Bakterien in den Pinselhärchen ab. Eine regelmäßige Reinigung verlängert nicht die Lebensdauer Ihrer Lieblingspinsel, sondern sorgt auch für ein hygienisches Make-up. Das Ergebnis sind gepflegte und frisch duftende Kosmetikpinsel. Das for your Beauty Pinsel-Shampoo wurde speziell für die Anwendung bei Kosmetikpinseln mit Synthetik- sowie Naturhaar und bei Lidschattenapplikatoren konzipiert. Aber auch Make-up Schwämme lassen sich einfach mit dem Pinsel-Shampoo reinigen.

  • ohne Silikone
  • auch für sensible Hauttypen
  • Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt
  • vegan

Das pink eingefärbte und angenehm blumig duftende Shampoo kommt in einer schlichten runden Flasche daher. Vorn befinden sich Angaben zum Hersteller sowie der Zusatz dass das Produkt ohne Silikone und für sensible Haut (???) geeignet ist. Auf der Rückseite findet man nochmals Tipps zur Anwendung sowie Angaben zu den Inhaltsstoffen.

Wenn ich mir recht überlege... 2,79€ für 100ml ist schon ein stolzer Preis! Dafür muss mich das Produkt schon wirklich vom Hocker hauen! 

Zum Vergleich: 

300g Kernseife kosten mich 0,85€ und damit komme ich über ein Jahr hin
200ml mildes Babyshampoo (also die doppelte Menge!) kostet ungefähr 1,50€ - 2,00€

Hätte ich mir diese Rechnung vor Ort im Laden überlegt hätte ich das Shampoo vermutlich nicht mitgenommen aber gut.... die 2,79€ kann ich gerade noch verschmerzen ;)

Anwendung:

Früher habe ich meine Pinsel immer am Waschbecken im Badezimmer gewaschen. Inzwischen bin ich bedingt durch meine Rückenschmerzen dazu übergegangen, dass ich meine Schätzchen mithilfe von 2 mit Wasser gefüllten Schalen (eine zum Waschen und eine zum Ausspülen) sitzend an meinem Schminkplatz wasche.


Würde ich meine Pinsel wie es der "Profi Tipp" rät reinigen, würde mir das Fläschchen vermutlich gerade mal für 2 Waschgänge oder weniger reichen!!!!

Ich gebe mir wie oben schon angesprochen einen Spritzer Shampoo in eine Schale mit lauwarmen Wasser und schäume das ganze anschließend leicht auf.

Zur Reinigung tunke ich meine Pinsel kurz in das Seifenwasser und streiche sie anschließend - je nach Pinsel und Verschmutzungsgrad - in kreisenden oder streichenden Bewegungen ober das oben vorgestellte Reinigungspad. Im Normalfall genügt dies auch schon um die Pinsel von allen Schmutzrückständen zu befreien. 

Im Anschluss wasche ich meine Pinsel in der Schale mit sauberem Wasser gut aus, streiche sie an einem Mikrofasertuch ab und hänge sie zum trocknen in meinen Pinselbaum.


Wie ihr erahnen könnt - Kosmetikpinsel reinigt das Shampoo also gut... aber wie sieht es mit meinem Complexion Sponge von Real Techniques aus?

Wie ich mir bereits gedacht habe reicht es nicht aus den Sponge ins Wasser zu werfen und einfach auszudrücken..... ich gebe mir also eine größere Menge Shampoo in die Handflächen und massiere das Produkt gut ein sodass das Shampoo tief in die Struktur eindringen kann. Zwischendrin tauche ich den Sponge immer wieder unter Wasser und drücke die Foundationrückstände aus..... Diese Prozedur muss mehrmals wiederholt werden, bis der Großteil an Foundationrückstände ausgespült ist. Auch das Shampoo schafft es allerdings nicht das Makeupschwämmchen komplett sauber zu waschen!!!

Fazit:

Für mich ein Produkt dass man nicht unbedingt braucht. Das Shampoo riecht sehr gut und reinigt zumindest Kosmetikpinsel zufriedenstellend. Allerdings muss ich auch sagen, dass es nichts kann, was ein "normales" mildes Shampoo oder Kernseife nicht schaffen würde. Makeupschwämme schafft das Shampoo leider nicht komplett sauber zu machen - zudem benötigt man für die Reinigung von Beautyblender und Co. sehr viel Produkt, weswegen sich die Flasche wohl sehr schnell aufbrauchen wird. Für den Preis von 2,79€ für mich definitiv kein Nachkaufprodukt! 

Kennt ihr die neuen Helferlein von Rossmann bereits?
Wie reinigt ihr eure Pinsel? Benutzt ihr spezielle Tools oder Shampoos? Wenn ja, welche?





Das könnte dir außerdem gefallen

16 Kommentare

  1. sehr schöner Bericht♥
    das Reinigungspad wollte ich mir auch noch unbedingt holen ^_^
    wie du schon sagst bei dem Preis darf man nicht jammern :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde es super, dass die Drogerie nun immer mehr "Spezial"-Produkte wie z.B. das Pinselreinigungsshampoo oder das Reinigungspad herausbringt. Gerade letzteres finde ich sehr genial und erspart einem sicher etwas Arbeit. Ich muss nur ehrlich sagen, dass ich bei den Preisen der bisherigen Produkte dieser Art (von anderen Firmen) nicht einmal darüber nachgedacht habe sie mir zu kaufen. 20€ und mehr finde ich absolut nicht gerechtfertigt. Umso genialer ist natürlich der Preis des Pads von Rossann. Ich werde es mir auf jeden Fall mal beim nächsten Besuch genauer ansehen.

    Danke für deinen tollen Beitrag dazu :)

    AntwortenLöschen
  3. So ein Reinigungspad hätte ich auch gerne! Meine Hände sind immer total schrumpelig nachdem ich meine Pinsel gewaschen, und das mag ich gar nicht! :D Schade das wir in Österreich keinen Rossmann haben, ich hoffe das da Balea mitzieht und auch ein Reinigungspad auf den Markt bringt.

    Liebe Grüße,
    Diorella

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,
    Ein sehr interessanter Post.
    Aber kaufen werde ich mir die Produkte denke ich nicht.
    Ich bin mit meinem Babyshampoo wirklich zufrieden.
    Liebe Grüße an dich :)

    http://beautycurl92.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Toller Post! Ich habe auch schon vor gehabt das Pad zu kaufen, war mir aber nicht sicher, ob man sowas wirklich braucht :) Jetzt gebe ich ihm mal eine Chance :) LG

    AntwortenLöschen
  6. Das Reinigungspad benutze ich schon seit einiger Zeit und bin genau so begeistert, wie du. Dass Rossmann noch einen Pinselreiniger hat, ist mir neu - Danke für den Tipp!

    VG

    Charlotte

    AntwortenLöschen
  7. Eine sehr schöne Review. Von diesem Reinigungspad habe ich noch gar nichts gehört, bin aber nach deinem Bericht sehr angetan. Denn wie auch du, nutze ich dieses kleine Pad von ebelin und habe auch Probleme bei der Anwendung :D Dieses Ding ist so schnell weggeflutscht.
    Also das Shampoo klingt für mich auch nicht interessant. Ich nutze auch schon seit Jahren meine Kernseife und bin damit mehr als zufrieden. Ich denke, dass da kein Shampoo mithalten kann bzw. etwas besseres kann.

    Liebste Grüße
    Juli :-*

    AntwortenLöschen
  8. Das Reinigungspad werde ich mir definitv zulegen. Ich habe mich bisher auch immer mit diesem kleinen ebelin Pad rumgequält, was bei größeren Pinsel echt keinen Spaß macht. Über den Preis kann man auch nicht meckern.
    Ich nutze zur Pinselreinigung schon seit Jahren die Pinselreinigungsseife von Da Vinci. Wenn es mal schnell gehen muss, greife ich zu dem MAC Brush Cleanser. Ich hatte mal das Reinigungszeug von dm bzw. ebelin, und fand es ganz schrecklich. Daher zieht mich das Pinselshampoo von Rossmann auch nicht wirklich an :-/

    LG Manuela
    Blush & Sugar

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe das Pinselreinigungspad (natürlich in Pink :D) auch & finde es für den Preis klasse :).

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Huhu Liebes,

    also ich war ja schon kurz davor mir die Sachen auch zu kaufen, aber dann dachte ich mir, das ist doch nicht nötig. Ich kriege meine Pinsel am besten sauber, wenn ich sie mit Wasser anfeuchte und dann in kreisenden Bewegungen auf einer Kernseife reinige. So geht wirklich jeder "Dreck" weg und sogar meinen Beautyblender bekomme ich (nur so!!) komplett sauber. Der Handschuh reizt mich dennoch sehr, aber beim Shampoo bin ich besonders nach deiner Review froh, es nicht gekauft zu haben.
    Schöne Fotos und toller Beitrag wie immer bei dir :*

    Liebste Grüße
    Niki

    AntwortenLöschen
  11. Ein super toller Post - bin wie immer begeistert, ich habe mir vor kurzen das Pad gekauft und bin genauso begeistert :-) Allerdings verwende ich ein Baby-Shampoo, weil mir der Pinselreiniger zu teuer war und ich einfach nur zu geizig war hihi
    Liebe Grüße Anna http://rotkaeppchensblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  12. Hi :)

    toller Post. Das Pinselreinigungstool sieht sehr vielversprechend aus. Leider gibt es bei mir in der Nähe keinen Rossman :(

    Ich reinige meine Pinsel immer mit der seifenfreien Handwaschcreme von Balea med (ich glaube die heißt so). Da gebe ich immer einen mittleren Pumpstoß auf meine Handfläche und reibe dann den Pinsel hin und her. Auswaschen und zum Trocknen legen.

    Toller Post :)

    Alles Liebe,
    Bekky

    AntwortenLöschen
  13. Das Reinigungspad interessiert mich auch, mal sehen ob ich es noch hole. Heute ging bei mir auch mein Beitrag zum ebelin Pinselreiniger online, den ich für die schnelle Reinigung nutze.

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  14. Oh, das Reinigungspad muss ich mir unbedingt auch besorgen, das sieht wirklich praktisch aus :D Danke für den Tipp!


    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen
  15. Ein sehr schöner Post. Ich reinige meinen RT-Sponge immer mit Tiefenreinigungs-Shampoo, das klappt ganz gut. Ich muss dir aber Recht geben, ich finde meine Dove-Seife bekommt die Pinsel besser sauber als jede Pinselseife :) Die Kernseife ist ja noch günstiger, die hole ich mir bald auch.

    Liebe Grüße, Anne <3

    AntwortenLöschen
  16. Ich habe das Pad auch und nutze es sehr gern. Allerdings mag ich die feinen Noppen gar nicht, damit krieg ich Pinsel nicht sauber. Den Former nutze ich aber :-)

    Die Kernseife habe ich auch; da ich sie am Stück so unpraktisch fand, habe ich sie zerteilt und in einen leeren Cremetiegl aus Glas getan, sodass ich drin rumrühren kann, ohne noch eine 2. Hand zu benötigen.
    Meine Make Up-Eier wasche ich auch immer mit Babyshampoo, das geht super. Für das Pinsel-Shampoo wäre ich zu geizig!

    LG, OktoberKind :-)

    AntwortenLöschen