REVIEW: L´Oréal Paris Indefectible Scuplt Contouring Base Make-Up

Donnerstag, 19. Mai 2016

Hallo ihr Hübschen,

nachdem mir meine geliebte Colorstay Foundation von Revlon für den Frühling / Sommer doch etwas zu schwer ist war ich auf der Suche nach einer leichten Foundation. Die Wahl fiel durch die Lobeshymnen von Melanie auf die Indefectible Sculpt von L´Oréal.



Eckdaten:

Hersteller: L´Oréal Paris
Bezugsquelle: in jeglichen Drogerien, Parfümerien und Kaufhäusern
Inhalt: 29ml
Preis: 12,95€

Die Foundation kommt - wie schon von der "perfect match" sowie der "Indefectible 24h" Foundation bekannt - in einem gläsernen eckigen Flakon mit Pumpspender daher.


Die Glasflasche liegt schwer in der Hand und insgesamt macht das Design auf mich einen recht ansprechenden und hochwertigen Eindruck.

Auf der Vorderseite findet man den Hersteller, sowie den Produktnamen, rückseitig Angaben zur Textur, Deckkraft sowie Inhalt.



Insgesamt ist die Foundation in 3 Farben erhältlich: 01 light, 02 medium, 03 medium dark. Das klingt etwas mager, allerdings soll sich die Foundation laut L´Oréal, sowie den Mädels welche zur Berinale eingeladen waren dem Hautton anpassen. Ob dem so ist kann ich natürlich nicht beurteilen - ein, zwei Farbtöne mehr hätten allerdings in meinen Augen auch nicht geschadet. In meinem Fall passt 01 light allerdings perfekt (zumindest bei meiner momentanen Winterblässe :P).

Zunächst möchte ich auch noch sagen, dass ich es toll finde dass die Foundation einen neutralen Unterton hat. Vor allem helle Drogeriefoundations haben ja meist einen stark rosastichigen Unterton welcher zu meinem Teint nicht unbedingt passt! Das ist hier somit glücklicher weiße nicht der Fall :)


Die Textur ist wie vom Hersteller auch beschrieben sehr flüssig was ich bei Foundations sehr gerne mag. Ich habe das Gefühl, dass sich dünnflüssigere Produkte besser in die Haut einarbeiten lassen und man nicht so vollgespachtelt aussieht. Die Deckkraft ist in meinen Augen allerdings trotzdem mittelmäßig und nicht wie der Hersteller beschreibt leicht. Kleinere Rötungen und Unreinheiten lassen sich mit ihr prima abdecken. Bei starken Unreinheiten würde ich die Foundation allerdings nicht empfehlen.


Zum Auftrag benutze ich immer meinen Real Techniques Sponge. Damit lässt sich das Makeup sehr gut in die Haut einarbeiten und verblenden. Das Finish würde ich eher als "dewy" bezeichnen. Mir persönlich ist das ganze einen Ticken zu glänzend. Bei meiner Mischhaut muss ich das Makeup also in jedem Fall abpudern (was ich bei meiner Revlon Foundation nicht unbedingt muss) um nicht nach kurzer Zeit mega speckig auszusehen.

Was die Haltbarkeit betrifft kann ich leider keine Bestnoten verteilen. Die Foundation  setzt sich bei mir nach ca. 5 Stunden innerhalb der T-Zone ab, bildet kleine "Makeup-Inseln" und betont zudem trockene Stellen :-/


Ein weiterer kleiner "Haken" für mich: An dritter Stelle der Inhaltsstoffe findet man "Alkohol denat." was man auch ganz deutlich herausriechen kann :-/ Nachdem ich eigentlich weitgehend auf Alkohol und Duftstoffe in meinen Kosmetikprodukten verzichten möchte finde ich das sehr schade. Allerdings vertrage ich das Make-up bislang sehr gut. Meine Haut reagiert weder mit Unreinheiten, noch trocknet die Foundation meine Haut aus.


Fazit:

Leider kann ich bei dieser Foundation keine Bestnote vergeben.
Textur, Tragegefühl als auch das Finish gefallen mir zwar sehr gut, allerdings konnte sie mich in punkto Haltbarkeit leider nicht ganz überzeugen. Aufbrauchen werde ich sie denke ich dennoch, allerdings mische ich sie nur noch mit anderen Foundations, vor allem mit der Colorstay von Revlon. So lässt sich die Deckkraft etwas erhöhen, das Finish bleibt trotzdem sehr leicht und die Haltbarkeit beträgt den ganzen Tag ohne sich abzusetzen!


Kanntet ihr die L´Oréal Indefectible Sculpt Make-up Base bereits?
Welche ist eure liebste Foundation im Frühling / Sommer?



Das könnte dir außerdem gefallen

13 Kommentare

  1. Ich bin sehr gespannt, wie die Foundation auf meiner Haut ist, habe mir diese nämlich auch gekauft.
    Toller Post :).

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Hm, irgendwie erscheint mir der Farbton doch recht künstlich. Deiner Gesichtsfarbe fehlt nach dem Auftragen irgendwie die Natürlichkeit. Schade, dass das Produkt nicht wirklich überzeugen konnte. LG Romy

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin generell ein Fan von eher flüssigen Foundation, da ich genau wie du finde, dass sie sich leichter einarbeiten lassen.
    Liebste Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  4. Also so aufgetragen finde ich sie einfach super, nur schade, dass sie nicht so lange hält!

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für deinen tollen Beitrag! Haltbarkeit ist mir bei einer Foundation sehr wichtig, somit wäre diese leider nichts für mich.

    Oh man, das hört sich ja echt beschi**en an! Das verstehe ich echt nicht, wie man auf solch eine Idee kommen kann! Das tut mir echt leid für dich, hoffentlich hat dich Karma dafür wieder entschädigt. :)

    Liebe Grüße,
    Diorella

    www.diorellasbeautyblog.at

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöner Beitrag :) Ich bin auch mehr der Fan von flüssigen Foundations obwohl ich teilweise echt sehr ölige Haut habe (besonders an der Stirn - Glanz und Trockenheitsfältchen ... tolle Kombi ...) Sogar meine Hautärztin hat mir zu flüssigen Foundations geraten. Hier ist mein Favorit eindeuig die Foundation Drops von Gosh. Die Indefectible Sculpt hatte ich auch schon in Händen. Sie war mir dann aber doch zu dunkel. Hast du sie mit einer Base verwendet? Vielleicht hat die ja nicht für die Foundation gepasst.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab die Foundation ohne, als auch mit Primer/Base ausprobiert.

      Liebe Grüße
      Ramona

      Löschen
  7. Schade dass das Produkt dich nicht 100%ig überzeugt hat, ich finde nämlich dass das Ergebnis sehr gut aussieht! Ich denke, ich werde es dennoch mal testen :)
    Liebe Grüße, Lia
    liaslife

    AntwortenLöschen
  8. Vor dem Make Up stand ich gestern im dm auch - irgendwie war ich dann aber zu geizig und hab mir stattdessen lieber anderes Zeug geholt.. :D
    Nachdem ich jetzt deine Review gelesen hab bin ich froh darüber - ich hab immer mit so trockenen Makeup stellen zu kämpfen.. ich hasse es, wenn die ganze Haut schuppt und man einfach aussieht wie ein Streuselkuchen.

    Liebe Grüße,

    Lisa

    AntwortenLöschen
  9. Ich kenne die Foundation, habe aber bisher noch nie zu ihr gegriffe, weil eben eine leichte Deckkraft beschrieben wird. Wenn das jedoch nicht der Fall ist, wie du sagst, werde ich sie vielleicht beim nächsten Mal doch mal mitnehmen.

    Für den Sommer benutze ich allerdings gerne die Perfect Match. Sie deckt gut ohne zugekleistert auszusehen und verleiht ein Glowy Finish, was ich im Sommer schöner finde :)

    Viele liebe Grüße,
    Julia <3

    www.lovely-talks.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. Ich mag die Foundation sehr gerne!

    http://bubblycolor.com/

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe bis jetzt nur von dem Contouring Puder gehört und habe natürlich jetzt mit Spannung deine Review gelesen :)
    Schade, dass es sich so unschön absetzt!

    Liebe Grüße
    Christine

    http://fairytaleoflife.com/

    AntwortenLöschen
  12. Hmm, ich hatte überlegt, mir diese Foundation jetzt zu kaufen, wo es bei Rossmann 30% Rabatt drauf gibt, aber das überdenke ich nochmal... Danke für die Review!

    LG, OktoberKind :-)

    AntwortenLöschen