REVIEW: Rimmel "Wake me Up" Foundation

Samstag, 11. April 2015

Hallo meine Süßen,

wie einige von euch sicher mitbekommen haben, war ich letztes Jahr im Sommer für einige Tage in London und habe dort natürlich auch kräftig in den Drogieren zugeschlagen.


Da sich Rimmel ja (leider) vom deutschen Markt komplett zurück gezogen hat habe ich diesen Produkten natürlich besondere Aufmerksamkeit geschenkt und mir dann die "Wake me Up" Foundation zugelegt. Besonders interessant fand ich sie, da sie im Jahre 2012 (ja ich weiß, das ist schon ein bisschen her :P) bei den Cosmopolitan Awards zur besten Drogeriefoundation gekührt wurde. 





Das sagt der Hersteller:

Eine Foundation, die sichtbar aufweckt und die Haut mit strahlendem Glanz und einem makellos, natürlich wirkendem Finish ausstattet. Sofortiger Anti-Müdigkeits-Effekt.

- flüssige Formel mit nährenden Vitaminen
- leichte, nährende Formel, die sanft aufgetragen werden kann und der Haut einen weichen Touch gibt
- sorgt für ein sofortiges und natürliches Finish



Erhältlichkeit und Preis:



Wie schon erwähnt, hat sich Rimmel vom deutschen Markt leider komplett zurück gezogen.
Rimmel ist daher fortan nur noch Online z.B. über Amazon, iparfumerie oder Asos erhältlich.

Die Preise schwanken je nach Onlineshop zwischen ca. 8,00€ und 12,50€ / 30ml.



Farbauswahl:



Auch Rimmel bietet bei der "Wake me Up" Foundation - wie viele andere Hersteller - nur eine geringe Farbauswahl an.

Insgesamt ist die Foundation in 6 verschiedenen Nuancen erhältlich:

- 100 Ivory
103 True Ivory
- 200 Soft Beige
201 Classic Beige
- 300 Sand
- 400 Natural Beige 

Inhaltsstoffe:

WATER, CYCLOPENTASILOXANE, TITANIUM DIOXIDE, GLYCERIN, TALC, ETHYLHEXYL METHOXYCINNAMATE, DIMETHICONE, CRAMBE ABYSSINICA SEED OIL,BIOSACCHARIDE GUM-1, DIMETHICONE PEG-10/15 CROSSPOLYMER, MICA, VINYL DIMETHICONE/ METHICONE SILSESQUIOXANE CROSSPOLYMER, LAURYL PEG-9POLYDIMETHYLSILOXYETHYL DIMETHICONE,DIMETHICONE CROSSPOLYMER, LECITHIN,PHENOXYETHANOL, SODIUM PCA,DIMETHICONOL, MAGNESIUM SULFATE,SODIUM CHLORIDE, DISODIUM STEAROYL GLUTAMATE, FRAGRANCE, UREA, CAPRYLYL GLYCOL, SILICA DIMETHYL SILYLATE,TOCOPHERYL ACETATE, ALUMINUM HYDROXIDE, POTASSIUM SORBATE, POLYQUATERNIUM-51, SODIUM HYALURONATE, TREHALOSE, GLYCERYL POLYMETHACRYLATE, DISODIUM EDTA,HEXYLENE GLYCOL, PEG-8, HEXYL CINNAMAL,DIPROPYLENE GLYCOL, LIMONENE,BUTYLPHENYL METHYLPROPIONAL,TOCOPHEROL, TRIACETIN, BENZYL SALICYLATE, LINALOOL, BHT, GERANIOL,ALPHA-ISOMETHYL IONONE, CITRONELLOL,BENZOIC ACID, SODIUM LACTATE, PALMITOYL OLIGOPEPTIDE, [May Contain/Peut Contenir/+/-:IRON OXIDES (CI 77491, CI 77492, CI 77499)].








Aussehen:

Auch diese Foundation kommt wieder in einem schönen Glasflakon mit Pumpspender daher. Diese Art von Foundations sind mir immer die liebsten, da sie 1. hochwertig aussehen, man 2. genau sieht wie viel Produkt noch enthalten ist und sich die Foundation 3. sehr leicht entnehmen lässt.



Aufdruck, Deckel sowie der Pumpspender sind in einem knalligen Orange gehalten, welches sofort ins Auge sticht und das Herstellerversprechen "Wake me up" wohl unterstreichen soll. Sehr positiv bewerte ich auch den enthaltenen Lichtschutzfaktor von SPF 15!




Die Foundation selbst enthält -wie auch die "le teint perfect match" Foundation von Lóreal- Glitter- und Schimmerpartikel die der Haut einen leichten Glow verleihen und sie zum strahlen bringen. Allgemein kann ich aber sagen, dass diese bei Rimmel größer sind als bei Lóreal und auf der Haut sehr viel mehr auffallen. Wer also nicht auf ein glowy Finish steht ist bei dieser Foundation auf jeden Fall fehl am Platz.


Konsistenz und Ergiebigkeit:

"Wake me Up" hat eine cremige und etwas festere Konsistenz sie lässt sich spielend einfach auftragen, einarbeiten und verblenden.

Für das komplette Gesicht benötige ich ca. 1 Pumpstoß was auch meiner benötigten Menge bei anderen Foundations entspricht.


Deckkraft:



Die "Wake me Up" Foundation hat eine mittlere Deckkraft. Sie lässt sich allerdings gut schichten und die Deckkraft somit sehr gut aufbauen und intensivieren.

Finish:



Ich weiß nicht, wie ich den Look auf deutsch beschreiben soll? Im englischen würde man ihn als "dewy" oder "glowy" bezeichnen. Sie verleiht der Haut also einen strahlenden und frischen Look und macht ihrer Bezeichnung "Wake me up" meiner Meinung nach alle Ehre.

Auch habe ich das Gefühl, dass die Foundation meine Haut mit Feuchtigkeit versorgt und sie nicht austrocknet.



Was ich allerdings nicht so schön finde: Wie oben schon angesprochen fallen die Glitter- und Schimmerpartikel - zumindest bei genauerem Hinsehen, oder direkten Sonneneinfall - sehr starkt auf. Im Sommer würde ich daher lieber zu einer anderen Foundation greifen.


Verträglichkeit:



Negative Veränderungen meiner Haut konnte ich bei der "Wake me Up" Foundation von Rimmel nicht feststellen. Obwohl - wie wohl in den meisten Foundations - auch hier Silikone enthalten sind reagiert meine Haut Gott sei Dank nicht mit Unreinheiten, Mitessern oder Pickelchen. 



Haltbarkeit:



Einen kompletten Tag hält die Foundation locker stand ohne zu verrutschen, sich unschön abzusetzen oder cakey zu wirken. Zwar muss ich im laufe des Tages mein Gesicht (vornehmlich in der T-Zone) abpudern da ich hier und da dann doch etwas zu glänzen beginne, dies liegt allerdings an meinem Hauttyp und nicht an der Foundation.

Fazit:

Wenn ich wirklich mal ein richtig glowiges Finish ala J. Lo. haben möchte greife ich sehr gerne zu dieser Foundation! Sie verleiht meiner Haut einen gewissen "Glow", lässt mich wach und frisch aussehen. Außerdem spendet sie Feuchtigkeit und trocknet meine Haut nicht aus.

Im Sommer würde ich allerdings doch eher zu einer anderen Foundation zurück greifen, da man die meiner Meinung nach etwas zu groben Glitterpartikel im Sonnenlicht starkt wahrnimmt, was ich persönlich nicht soooo toll finde. 

Richtig positiv beurteile ich auch den enthaltenen Lichtschutzfaktor von 15, das ist (leider) keine Selbstverständlichkeit bei Drogeriefoundations.


Kennt ihr die "Wake me Up" Foundation von Rimmel?
Welche ist eure liebste (Drogerie)-Foundation?

Das könnte dir außerdem gefallen

3 Kommentare

  1. Interestiiiiing ;) Ich hatte die Foundation schon so oft im Warenkorb sämtlicher Online-Beautyshops, konnte mich aber bisher noch nicht durchringen sie tatsächlich zu bestellen... eben wegen der Glitezrpartikel... das scheint echt so subjektiv zu sein!! ARGH! Also doch warten bis ich mal wieder an einen Rimmel Counter komme... Mist :P

    AntwortenLöschen
  2. Die sind wirklich toll an dir aus. Schade, dass es Rimmel nicht mehr in Deutschland gibt, ich hätte sie mir zu gerne mal am Counter angesehen, da blindkäufe meistens in die Hose gehen weil ich seeeehr helle Haut habe.

    AntwortenLöschen
  3. Ich war eigentlich auch immer ein bisschen von dem Hype um diese Foundation angefixt, aber wenn ich jetzt lese, dass sie so schimmerig/glitzrig ist, hört das sofort auf :D Ich muss bei meiner Haut echt ein mattes Produkt haben, alles andere hasse ich total..
    Mir gefällt dein Blog super gut, hast ne neue Leserin :)
    Liebe Grüße, Mona

    http://beautyelfe.blogspot.de/

    AntwortenLöschen